Local SEO: Bei lokalen Suchanfragen gut gefunden werden

pix mediendesign groß-umstadt

Local SEO: Bei lokalen Suchanfragen gut gefunden werden

Wie Sie die Google-Sichtbarkeit Ihres Unternehmens im regionalen Umfeld verbessern

Geschrieben am 13.12.2016 von Thomas Zengel

2016-12_local-seo-thmb

Ein möglichst erstklassiges Google-Ranking ist nicht nur für große Marken und Global Player wichtig. Besonders für kleinere, nur lokal agierende Unternehmen stellt eine gute Suchmaschinen-Platzierung bei regionalen Suchanfragen einen entscheidende Wettbewerbsvorteil dar. Und gerade hier, bei lokalen Suchanfragen, stehen die Chancen auch für die “kleinen” besonders gut - wenn sich das KMU an einfache Regeln hält. Wir erklären ihnen in in diesem Fachartikel, was Unternehmen für eine gute Google-Sichtbarkeit im lokalen Umfeld beachten sollten.

Was ist Local SEO?

Local SEO ist ein Sammelbegriff für alle Maßnahmen, die eine bessere Platzierung in den lokalen Suchergebnissen von Google & Co zum Ziel haben. “Lokal” bedeutet in diesem Zusammenhang einfach: “in einer räumlichen Nähe zum Geschäft”. Dazu ist es wichtig, die verschiedene Ranking Faktoren zu kennen und diese dann für das eigene Unternehmen sinnvoll umzusetzen.

Wie wichtig ist local SEO für kleine und mittelständische Unternehmen?

Ein großer Teil der täglichen Suchanfragen bei Google zielt auf regionale Anbieter ab - z.B.: “Steuerberater Darmstadt” oder “Geschenk-Ideen Michelstadt”. Rund ein drittel (!) aller täglichen Suchanfragen hat einen solchen regionalen Bezug. Das ist eine enorme Menge! Aber auch, wenn in der Suchanfrage keine explizite Ortsangabe gemacht wird, weiß Google (in der Regel), wo sich der Suchende gerade befindet.

Diese Information über den Standort des Suchenden beeinflusst sehr stark das angezeigte Suchergebnis, denn Google bevorzugt regionale Geschäfte und Anbieter, wenn Sie zur Suchanfrage passende Ergebnisse liefern. Und genau darum geht es beim Thema Lokale Suchmaschinenoptimierung: Wie können wir Google am Besten mitteilen, ob wir zu bestimmten regionalen Suchanfragen passen oder nicht?

Immer mehr KMUs und lokale Unternehmen haben erkannt, wie groß das Potenzial ist, welches in der lokalen Suche bei Google lauert. Und jeder kennt das aus ganz persönlicher Erfahrung: Wir suchen einen Schreiner oder einen Zahnarzt - natürlich in unserer Nähe! Damit hat sich Google gerade für kleine und mittelständische Unternehmen zu einem wichtigen Marketinginstrument entwickelt. Wer bei der lokalen Suche weit oben steht, auf den warten potenzielle Neukunden!

Ihr Unternehmen in der Google-Suche

Bei Google gibt es drei Bereiche, die für lokale Suchergebnisse relevant sind:

  1. Bezahlte Anzeigen / AdWords
  2. Lokale Ergebnisse
  3. Generischer Index

2016 12 local seo

Local SEO: Die 6 wichtigsten Erfolgsfaktoren für ein gutes Ranking bei der lokalen Suche

Für die verschiedenen Bereich sind unterschiedliche Rankingfaktoren wichtig. Nach einer aktuellen Umfrage von MOZ unter zahlreichen SEO-Spezialisten (moz.com/local-search-ranking-factors) ergibt sich für die lokale Suche folgendes Bild:

1) Google My Business

“Google My Business” ist das offizielle Firmenverzeichnis von Google. Ein gut gepflegter Eintrag in diesem Verzeichnis ist (nicht nur) für die Lokale Google-Sichtbarkeit von sehr großer Bedeutung. Ihr Eintrag in Google My Business hat auch Auswirkungen auf die Darstellung Ihres Unternehmens in anderen, viel benutzten Google-Diensten, wie z.B. Google Maps oder Streetview. Weitere Infos: https://www.google.com/business/

2) Externe Verlinkungen / Einträge in Branchenverzeichnissen

Viele Links von anderen Websites auf Ihre Homepage, bedeuten für Google in der Regel ein sehr starkes positives Signal. Wenn andere Website-Betreiber und Branchenkenner Ihre Inhalte gut finden und darum auf sie verlinken, dann muss ihre Seite wohl hilfreich und gut sein - so die einfache Logik dahinter. Es ist also immer sinnvoll, gute und hilfreiche Inhalte zu erstellen, auf die andere gerne verlinken. Content-Marketing lässt grüßen!

3) On-Page-SEO

Unter “On-Page-Optimierung” versteht man eine Reihe von Maßnahmen, die dazu dienen, Ihre Seite möglichst gut für Google lesbar und “verständlich” zu machen. Dabei sind einige technische Aspekte zu beachten, wie z.B.: ein möglichst “schlanker” Quellcode oder eine Website, die auch auf allen Endgeräten gut funktioniert (responsive Webdesign).
Daneben gibt es aber auch zahlreiche Aspekte beim On-Page-SEO, die auf “richtige” Inhalte und die Verwendung der passenden Keywords abzielt. Darunter fallen z.B. aussagekräftige Seitentitel und Überschriften.

4) Bewertungen

Bewertungen (besonders positive) sind ebenfalls ein starkes Signal für ihr Ranking bei Google. Es gibt zahlreiche Portale, bei denen die Besucher Sternchen für Unternehmen abgeben können. Welches Bewertungsportal Sie für Ihr Unternehmen nutzen sollten, hängt nicht zuletzt von der Branche und Ihren angebotenen Leistungen ab. Eine gute Möglichkeit ist sicherlich stets Google selbst. Sobald Sie Ihre My-Businnes-Seite eingestellt haben, können auch hier Bewertungen für Sie abgegeben werden.

5) Signale aus den Sozialen Medien

Je nachdem, in welcher Branche und mit welcher Zielgruppe Ihr Unternehmen arbeitet, können auch Signale aus Facebook, Xing, LinkedIn, Twitter & Co. relevanten Einfluss auf Ihr Ranking bei den Google-Suchergebnissen haben.

6) Nutzersignale Ihrer Website-Besucher

Google bewertet natürlich auch das Verhalten der Website-Besucher. Wie häufig wird Ihre Seite in den Suchergebnissen angeklickt und wie verhalten sich anschließend die Besucher? Verlassen Sie Ihre Seite nach wenigen Augenblicken wieder oder verweilen Sie länger? Werden viele verschiedene Seiten bei einem solchen Besuch geöffnet oder nur wenige? Auch dies Signale beeinflussen Ihr Google-Ranking in der lokalen Suche.


TIPP: Achten Sie immer auf eine einheitliche Schreibweise Ihrer Firmendaten (NAP)
NAP steht im Englischen für: Name, Address & Phone! Dahinter steckt die wichtige Erkenntnis, dass Ihre Kontakt- und Unternehmensdaten immer in allen Verzeichnissen und Online-Portalen gleich sein sollten. Achten Sie peinlichst genau auf eine einheitliche Schreibweise! Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Local SEO: Besseres Google-Ranking durch Einträge in Firmenverzeichnisse...


Weitere Artikel zum Thema Local SEO:
So nutzen Sie Branchen- und Firmenverzeichnisse richtig

Zurück
e-max.it: your social media marketing partner