Fördermittel für Vereine: Bis zu 15.000,- Euro für Digitalisierung

pix mediendesign groß-umstadt

Fördermittel für Vereine: Bis zu 15.000,- Euro für Digitalisierung

Vereinsförderung: Hessen fördert Digitalisierung im Ehrenamt

Geschrieben am 04.06.2020 von Thomas Zengel

frdermittel-vereine-digitalisierung_2

(Stand: Juni 2020) Gemeinnützige Vereine in Hessen können jetzt bis zu 15.000,- Euro Fördermittel als einmaligen Zuschuss erhalten! Gefördert werden alle Maßnahmen zur Digitalisierung der Vereinsarbeit. Dazu zählen nicht nur Anschaffungskosten für Hard- und Software, sondern explizit auch Kosten für Schulungs- und Beratungsleistungen. 

Was kann gefördert werden?

  • Anschaffung von Hardware, z.B. PC, Laptop, Scanner
  • Anschaffung von Software, z.B. Vereinsverwaltungssoftware, Online-Bürosoftware
  • Beratung und Schulung von Vereinsmitarbeitern durch professionelle Schulungsanbieter
  • Konzeptentwicklung und Umsetzungsbegleitung (z.B. Coaching)
  • Kosten für die erstmalige Einführung einer neuen Software (z.B. Datenmigration)

Denken Sie nicht nur an Anschaffungen, sondern auch an Schulungen und Beratung! Mit dieser Förderung sollen ausdrücklich “ganzheitliche” Maßnahmen-Pakete gefördert werden. Es sollte also nicht nur um reine Anschaffung von Hard- oder Software gehen. Auch die Beratung, Wissensvermittlung und Schulung von Vereinsmitarbeiter*innen sollte Gegenstand Ihrer geplanten Maßnahmen sein. 

Wie hoch ist die Förderung?

Digitalisierungsprojekte werden mit mindestens 5.000,- Euro und höchstens 15.000,- Euro gefördert. Dabei beträgt die Förderquote 90 Prozent. Das heißt: 90% der Kosten können durch Fördermittel abgedeckt werden. Nur 10% der Projektkosten müssen dann vom Verein (oder anderen Geldgebern/Sponsoren) getragen werden.

Beispiel: Ein Projekt verursacht Gesamtkosten in Höhe von 10.000,- Euro. Dann muss der Verein nur 1.000,- selbst finanzieren. Die restlichen 9.000,- Euro können durch die Förderung abgedeckt werden.

Wer kann die Förderung beantragen?

Alle gemeinnützige Vereine, deren hessischen Dachverbände sowie gemeinnützige juristische Personen des Privatrechts, die ihren Sitz in Hessen haben. Zum Beispiel: Alle Arten von Turn- und Sportvereine, Traditionsvereine, Hobbyvereine, Musische Vereine. Es gibt also keine Vorgaben bezüglich des Vereinszwecks oder der Vereinsart. Wichtig ist nur die Gemeinnützigkeit.

Professionelle Unterstützung von der Antragstellung bis zur Umsetzung?

Als Online-Marketing-Manager mit viel persönlicher (!) Vereinserfahrung - u.a. als Vorstand - kennen ich die besonderen Anforderungen und Abläufe in diesem Bereich sehr gut. Gerne unterstütze ich Sie und Ihren Verein aktiv bei dem Themenkomplex “Digitalisierung”!  Konkret bedeutet das für Sie...

  • Entwicklung von sinnvollen Digitalisierungskonzepten für Ihren Verein
  • Beratung und Unterstützung bei der Antragstellung
  • Hilfe und Unterstützung bei der Umsetzung Ihrer Maßnahmen
  • Schulung und Coaching Ihrer Vereinsmitarbeiter*innen

Wichtig: Diese Leistungen sind alle direkt förderfähig und können somit in Ihr Digitalisierungsprojekt eingebunden werden.  

 

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch

Telefon: 06078 399204 

Ihr Ansprechpartner: Thomas Zengel



Beispiel-Projekt: Digitalisierung im Verein

Ausgangslage:
Ein Tennisverein mit 250 Mitgliedern betreibt eine Tennishalle, 3 Freiplätze sowie ein Clubraum (Vereinsheim). Bisher werden die Belegungen der Tennisplätze und des Vereinsheims manuell (per Excel-Liste) durch den Vereinsvorstand Manfred Mustermann “organisiert”. Mehrmals pro Woche klingelt bei ihm das Telefon, weil er der einzige ist, der die Listen pflegt und den aktuellen Überblick hat. In regelmäßigen Abständen druckt er die Listen aus und hängt sie im Aushangkasten auf dem Vereinsgelände aus. Nach dem nächsten Telefonat sind die ausgedruckten Listen aber schon veraltet nicht mehr aktuell. Ein endloser und ineffektiver Arbeitsaufwand, den niemand im Verein machen will. Manfred Mustermann findet keine Nachfolger.

Projektidee:
Die bisherige Excel-Liste wird durch einen Online-Kalender mit einem digitalen Buchungssystem ersetzt. Dieses ist auf der neuen Website des Vereins eingebunden und leicht zu bedienen. Jede*r kann somit direkt im Internet den aktuellen Belegungsstatus sehen und Plätze für sein Training selbst reservieren. Das geschieht in Echtzeit. Der Online-Belegungsplan ist also jederzeit aktuell. 

Das komplette System (Website mit Buchungssystem) wurde von einem professionellen Anbieter aufgebaut und eingerichtet. Für die weitere dauerhafte Betreuung des Systems bekommt Manfred  Mustermann nicht nur eine intensive Schulung. Er konnte mit dieser modernen Art der Online-Zusammenarbeit sogar zwei junge Mitstreiter*innen für die Mitarbeit im Vorstand gewinnen.

Diese Themen könnten Teil einer Digitalisierungsstrategie für Vereine sein

  • Die digitale Geschäftsstelle (inkl. Anschaffung von PCs, Laptops, Scanner, Beamer usw.)
  • Online-Mitgliederverwaltung (Eintritte, Austritte, Beitragsmanagement usw.)
  • Vereinswebsite mit getrennten Zugriffsrechten für einzelne Gruppen und Abteilungen (Jede Gruppe/Abteilung kann ihre Rubrik innerhalb der Website selbst pflegen und bearbeiten)
  • Online-Mitgliederportale (Mitglieder können Ihre persönlichen Daten bei Bedarf selbst bearbeiten - z.B. Adressänderung nach einem Umzug)
  • Nutzung von Online-Tools zur besseren Zusammenarbeit von Trainer*innen und Vereinsmitarbeiter*innen
  • Online Office-Anwendungen (Online-Büro)
  • Online-Hallenbelegungspläne und Trainingszeiten (in Echtzeit über die Vereinswebsite einsehbar)
  • Online-Spendenmanagement und vieles mehr...

...sowie Beratung, Schulung und Coaching-Maßnahmen zu allen o.g. Themen.

 

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch

Telefon: 06078 399204 

Ihr Ansprechpartner: Thomas Zengel

 

Weitere Informationen zu “Ehrenamt digitalisiert!”: 
Förderprogramm ‚Ehrenamt digitalisiert!'... 

Weitere Informationen zu “Fördermittel für Unternehmen”: 
Fördermittel für digitales Marketing für Unternehmen...

 

Foto: fotolia.com #112215591 | Urheber: © magele-picture

Zurück
e-max.it: your social media marketing partner